NanoXX 9500 C Digitaler HDTV Kabelreceiver

(Saturday, January 23, 2010)

Buy Cheap NanoXX 9500 C Digitaler HDTV Kabelreceiver


Buy Low Price From Here Now

HDTV:HDTV
Readmore

Technical Details

- Brilliantes superscharfes Bild sowhohl bei MPEG-4 als auch MPEG2 Sendungen
- USB 2.0 mit PVR Funktion für Digitale Videoaufnahmen auf externe USB 2.0 Festplatten
- Zeitgleich 2 Programme aufnehmen und ein weiteres ansehen auf dem gleichen Transponder
- Ethernet RJ45 für Software-Upgrades und um Dateien über das heimische Netzwerk auf eine externe Festplatte zu kopieren
- Integrierter Mediaplayer: Wiedergabe von XVID,AVI,JPG und MP3 Dateien
See more technical details
Customer Buzz
 "Nicht überall kompatible" 2009-12-30
By Erich Walter
Nachdem ich das zweite Gerät dieser Serie erhalten habe (das erste wurde ausgetauscht - auf Grund Empfhelung des Support bei Nannox) hatte dieses den selben Fehler! Es war nicht kompatible zum Kabelnetz im Bereich A-NÖ Kabelsignal. Bis auf die Frequenz 378 Mhz konnte ich alle Programme empfangen. Trotz Bemühungen des (sehr guten) Support bei NANOXX in Deutschland und die unseres Kabeltechnker war das Problem nicht zu lösen. Phänomenal war dass 3 verschieden Marken einwandfrei funktionierten! Das Kabelsignal war in allen Fällen 100%. 1 Stern erhält der deutsche Support, welcher mich sogar in Österreich angerufen hat und versuchte das Problem zu lösen.



Fazit: Das Gerät ist für dieses Netz Kabelsignal Maria Enzersdorf NÖ nicht geeignet. Das zweite Gerät wurde an Amazon retouniert



Alternative:

Hirschmann C-HD802 - angesteckt eingerichtet und funktioniert einwandfrei. Das Bild ist augenscheinlich noch schärfer als bei Nanoxx



Customer Buzz
 "Super Teil, wenn er erst mal läuft!!" 2009-12-20
By Eckhard Behnemann
Ich empfange Kabel-Deutschland in Niedersachsen. Trotz neuester Firmware und Alphacrypt-Light-Modul hat mein Nanoxx zwar alle sky-Sender gefunden, aber nicht die sky-HD-Kanäle. Nach einer längeren Odyssee in den Internetwelten und mit den Hotlines von Kabel, sky und Nanoxx (im Übrigen alle sehr freundlich!) hatte ich endlich die Lösung: Kabel Deutschland sendet in meinem Netz auf Frequenz 73 MHz, 256 QAM und 6900 KSym/s. Der automatische Suchlauf des Receivers beginnt aber erst bei 100 MHz, kann die Sender deshalb nicht finden. Man muss manuell scannen, einen neuen Transponder definieren und obige Daten eingeben, dann klappt's wie von selbst! Die Leistungen des Gerätes finde ich absolut top und kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!!



Ergänzung: Manche Sky-Kanäle senden entweder nur tagsüber oder erst ab 20 Uhr. Der Receiver findet diese Kanäle nur wenn sie auf Sendung sind. Kann man nachträglich manuell scannen, bei mir 354 MHZ, 64 QAM, 6900 KSyms.

Customer Buzz
 "Ein guter Kauf" 2009-12-19
By Schmidt, Klaus-Dieter
Ich nutze den Nanoxx 9500 HD-C jetzt seit 4 Monaten und bin mit der Leistung und der Zuverlässigkeit des Gerätes vollauf zufrieden. Das Gerät ist sauber verarbeitet und sieht elegant aus. Die oft angesprochene blaue Betriebsleuchte stört mich nicht, weil mein Augenmerk in erster Linie dem TV-Bildschirm gilt. Das Display ist klar und gut ablesbar, mit Ausnahme der in orange gehaltenen Zusatzinformationen. Diese sind zu klein und nur ablesbar, wenn man sich unmittelbar im richtigen Blickwinkel davor befindet. Der Nanoxx hat einen Netzschalter.

Im Standby-Modus wird nahezu der gesamte Strom abgeschaltet (EU-Norm), sodass in diesem Zustand das Antennensignal an andere Geräte, wie TV, nicht durchgeschleift werden kann. Mit einem einfachen 2-fach-Verteiler (vor dem Nanoxx) kann mann es jedoch "abzweigen" (s. FAQ 1115).

Abstürze oder ähnliches Fehlverhalten habe ich nicht erlebt. Allerdings wird der Receiver relativ warm. Aus Vorsicht habe ich am Boden des Gerätes zwei 2,5 cm hohe Alu-U-Profile mit Montage-Tape angebracht, um den Abstand zu erhöhen und mehr Luftdurchlass zu haben (ist vielleicht nicht nötig, scheint aber zu helfen und stört den Anblick überhaupt nicht). Mein Nanoxx steht in einem offen TV-Schrank.

Für Installation/Inbetriebnahme liegt eine (Basis-) Bedienungsanleitung bei, die jedoch nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand ist und noch wenige Elemente der Sat-Version enthält (gilt auch für die unten erwähnte "Ergänzende Bedienungsanleitung"), sodass es besser ist, z. B. dem Menue auf dem Bildschirm zu folgen. Ist aber kein Problem und die Installation ist eigentlich ein Kinderspiel. Daran schließt sich allerdings noch die genaue Abstimmung auf den persönlichen Bedarf an, wie die empfangbaren Kanäle in die gewohnte Reihenfolge zu bringen etc. Ich habe auf Favoritenverzeichnisse verzichtet und die Kanäle (Unitymedia) in der Kanalübersicht geordnet.

Eine gute und notwendige Hilfe ist die Ergänzende Bedienungsanleitung, die man sich von der Nanoxx-Website herunterladen kann. Sie erfährt ab und zu ein Update. Da das Gerät "lebt" und nach Angabe des Service einer ständigen Verbesserung unterliegt, werden Änderungen durch mehr oder weniger regelmäßige Firmware-Updates implementiert, die man auch aufspielen sollte (geht leicht per USB-Stick). Hierfür und für viele andere Dinge, die in den Bedienungsanleitungen fehlen, gibt es einen reichhaltigen Bestand von FAQs. Ich habe diese alle durchgesehen und für mich relevante für eine sogen. Handakte ausgedruckt. Sehr hilfreich.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch die Hotline erwähnen. Sie ist preiswert und sehr gut erreichbar. Die Beratung ist freundlich, geduldig und kompetent. Emails werden zügig beantwortet.

Die Bildleistung ist hervorragend. Sehr gut wirkt auch das sogen. Upscaling bei Nicht-HD-Signalen.

Die ersten HD-Sendungen waren enorm. Ein derartiges Bild hatte ich noch nie gesehen (habe kein Blue-Ray). TV-Gerät: Philips 7862 LCD 107 cm.

Zur Nutzung der Provider-Smartcard setze ich ein Alphacrypt Classic-Modul ein. Beim ersten Einsatz dauert das Freischalten allerdings ca. 30 Sek., also keine Panik!

Die Umschaltzeiten sind akzeptabel. Teletext ist OK.

Die Timer-Programmierung ist kinderleicht. Wichtig da es ShowView oder VPS im Digitalbetrieb nicht gibt. Es empfiehlt sich, den geplanten Kanal vorher einzustellen, um bei der Programmierung ein Durchscrollen durch alle Kanäle zu vermeiden.

Die Aufzeichnung von Sendungen erfolgt bei mir auf externe Festplatte (WD 2,5). Kaufempfehlungen gibt es per FAQ bei Nanoxx. Es ist darauf zu achten, dass sie zum Anschluss nur EINEN USB-Anschluss benötigt, das es am Receiver nur eine Buchse gibt. Die Festplatte sollte einen Ein-/Aus-Schalter haben, da sie sonst permanent mitläuft. Ein Hub mit Schalter funktioniert bei mir nicht.

Der Receiver hat nur einen Tuner, daher kann man bis zu 3 Kanäle nur dann gleichzeitig aufzeichnen bzw. ansehen, wenn sie auf der gleichen Frequenz liegen.

Die Qualität der Aufzeichnung ist sehr gut. Stelle keinen Unterschied zum Life-Bild fest.

Die Timeshift-Funktion ist OK, es geht aber auch einfacher.

Aufgezeichnete Sendungen übertrage ich per Festplatte auf den PC und bearbeite/schneide sie dort mittels der empfohlenen DVR-Software. Geht sehr leicht bei prima Qualität.

Vielleicht werde ich mir später einmal einen Twin-Receiver zulegen, aber zur Zeit bin ich mit dem Nanoxx 9500 beraus zufrieden.





Customer Buzz
 "Kaum eine Alternative ...." 2009-11-08
By RoTo
Zu dem Nanoxx 9500 C gibt es kaum eine Alternative.

Habe ein gebrauchtes Gerät über Amazon bestellt und drei Tage später erhalten.

Betreibe den Receiver an einem 47 Zoll LCD von Philips und bin damit aus folgenden Gründen sehr zufrieden:



- selbsterklärende Bedienung

- sehr gutes Bild und guter Sound

- die Umschaltzeiten sind kurz (bei den verschlüsselten Programmen länger als bei den unverschlüsselten)

- Aufzeichnung auf USB-Speicher (Stick oder Festplatte) möglich

- das Aufzeichen bzw. Programmieren der Aufzeichnung ist sehr einfach

- die Bild- und Tonqualität der Aufzeichnung ist sehr gut und vom Original so gut wie nicht zu unterscheiden

- viele nützliche Funktionen (wie z.B. Liste der zuletzt gewählten Sender, Fortschritt der Laufzeit einer Sendung über einen Balken, tolles übersichtliches EPG, time shift, etc.)

- Netzschalter zum kompletten Ausschalten des Gerätes

- Firmware-Updates können einfach über USB-Stick aufgespielt werden

- die Fernbedienung ist übersichtlich; die Tasten haben schönen Druckpunkt

- gute Verarbeitung des Receivers

- Netzwerk-Anschluß

- Klartext Display am Gerät



Was mir weniger gefällt:

- hatte schon ein paar Abstürze (Gerät bootet einfach neu)

- die Formatanpassung läßt sich nur umständlich über das Receiver-Menü umstellen

- der Receiver ist bei Kabel-Deutschland nicht zertifiziert, läßt sich aber über einen kleinen Umweg trotzdem mit KD-Anschluß betreiben (siehe Google)

- keinen VGA-Anschluss

- das beigelegte HDMI-Kabel ist relativ kurz

- kein Antennenkabel im Lieferumfang

- nicht gerade günstig

- nur ein Tuner, d.h. Aufnahmen sind beim gleichzeitigen Schauen eines anderen Senders nicht möglich



Die positiven Eindrücke überwiegen, da die negativen nicht wirklich ein Problem darstellen.

Da ich lange recherchiert habe, kann ich sagen, dass dieses Gerät in dieser Preisklasse unübertroffen ist.

Es handelt sich um ein professionelles Gerät und nicht um irgend ein Billigprodukt, bei dem man erst einmal mehrere Modifikationen vornehmen muss, bis es endlich vernünftig funktioniert.

Aus meiner Sicht ist dieser Kabelreceiver also uneingeschränkt zu empfehlen.

Customer Buzz
 "Super Gerät für diesen Preis" 2009-09-28
By rudolf19 (Rheingau)
Nachdem ich über verschiedene Firmen (auch über Amazon) das Gerät bestellt und wegen plötzlicher langer (1-2 Monate) Lieferzeiten die Bestellungen wieder storniert habe, habe ich das Gerät im dritten Anlauf endlich zu Hause und gleich angeschlossen.

Bin am Anfang etwas verzweifelt, da ich keinen einzigen Kabelsender reinbekommen habe. Die Bedienungsanleitung ist auch recht mager und basiert auf älteren Firmware-Versionen.

Endlich kam ich auf die Idee die neueste Firmware auf das Gerät aufzuspielen und siehe da, endlich bekam ich alle Sender, die mir Netcologne zur Verfügung stellt.

Ab diesem Moment ist alles ganz einfach (auch ohne Bedienungsanleitung), schnelle Umschaltzeiten, klasse Bild. Habe dann auch versucht einen Film aufzunehmen, was über meine Festplatte mit externem Netzteil (ist schon etwas älter) nicht funktionierte, der Receiver bootete immer wieder neu. Habe dann die Aufnahme auf einem 8 Gbyte-USB-Stick gemacht, ging einwandfrei und war ganz einfach zu programmieren. Werde mir eine Festplatte zulegen, die über USB gespeist wird.

Trotz der anfänglichen Probleme, die mich einen ganzen Abend gekostet haben 5 Sterne für einen super Receiver.


Images Product

Buy NanoXX 9500 C Digitaler HDTV Kabelreceiver Now

Posted in Labels: , , , , , Posted by Natsumee2010 at 4:06 PM  

0 comments:

 
Copyright 2005-2007. Hello Wiki designed by Fen, Blogger Templates by Blogcrowds.